Zweck

Der Verein allegro bezweckt, das Orchester des Musikkollegiums Winterthur (MKW) ideell und finanziell zu unterstützen. So trägt allegro durch seine namhafte jährliche Überweisung zur finanziellen Absicherung des Orchesters bei. Das eingenommene Geld wird direkt dem Organisationskapital des MKW zugewiesen. Die Bestätigung der Verbuchung ist im jeweiligen Jahresbericht des MKW nachlesbar.

Mit gezielten Aktivitäten fördert allegro den Kontakt der Mitglieder zur Musik und zu den Musikern.
In Zusammenarbeit mit dem Vorstand des MKW organisiert der Verein zum Beispiel:
interessante Proben mit Pausengetränken
besondere Benefizkonzerte mit freiwilliger Kollekte zugunsten der Vereinskasse und mit persönlichem Kontakt mit den Orchestermitgliedern

Zur Unterstützung des Orchesters ist, auch bei der jüngeren Bevölkerung, die Förderung des Interesses für gediegene originale Live-Musik auf Bühnen und an andern geeigneten Orten für allegro wichtig.
Auch bei gesellschaftlich animierenden Anlässen wie dem jährlichen Grill-Plausch am Wolfensberg sind Vereins- und Orchestermitglieder mit Angehörigen herzlich willkommen.

 

Entstehung des Vereins

Im Jahre 2011 plante der damalige Vorstand des Vereins Musikkollegiums Winterthur angesichts grosser sich abzeichnender Defizite, die Pensen und Löhne der Orchester-Musiker um 25% zu kürzen.
Das unter Druck gesetzte Orchester durfte eine richtige Welle der Sympathie und der breiten Unterstützung erleben. Um diese zu fassen und zielgerichtet zu nutzen, haben sich Musiker und namhafte Unterstützer entschlossen, einen Verein zu gründen, der eben dieses Orchester unterstützen und zu den fehlenden Mitteln beitragen soll:
allegro – Freundeskreis Orchester Musikkollegium Winterthur.
Seit Mai 2012 besteht unser Verein und startete seine Aktivitäten mit einem ersten attraktiven Benefizkonzert. Viele weitere Anlässe haben seither das stete Interesse unserer Mitglieder und Freunde gefunden.